top of page

KONZERTE

Freitag 24. November 2023

16:30 Uhr                        Greg Clifford

18:45 Uhr                        Mega Trad 

21:00 Uhr                        The Led Farmers

 

Samstag 25. November 2023

15:30 Uhr                        Greg Clifford

16:00 Uhr                        Andreas Winkler & Band

                                          featuring Brendan Wade

16:45 Uhr                        Greg Clifford

17:15 Uhr                        Andreas Winkler & Band

                                          featuring Brendan Wade

18:00 Uhr                        Mega Trad

20:30 Uhr                        The Led Farmers

The Pipes and Drums Zurich

various venues and times!

mega_TRAD-high-res-photo-scaled.jpg
293302204_902484350672126_904037022441475734_n.jpg

The Led Farmers ist eine Indie Irish Folk Rock Band aus Irland. Die meisten Bandmitglieder haben einen universitären Musikabschluss - ein Bandmitglied wurde sogar zweimaliger „All Ireland Music Champion“. Auf ihren Tournéen quer durch die USA und Europa erntete die Band sehr viel Beifall als eine der besten Irischen Live Acts. Ihr Repertoire umfasst viele irische Folk Klassiker. Besonders viele positive Rückmeldungen haben sie jedoch für ihre eigenen Kompositionen und die neu arrangierten Songs irischer Musik erhalten. Mit ihrer Spontanität und ihren mitreissenden Songs stehen sie sofort im Kontakt mit dem Publikum und lösen wahre Begeisterungsstürme aus - was sie eben zur einer sehr unterhaltsamen Live Band macht. The Led Farmers werden Freitag und Samstag der Main Act sein.

led-pr-pic-2018-pat-1.jpg
20150904-0q2a1446_orig.jpg

The Led Farmers ist eine Indie Irish Folk Rock Band aus Irland. Die meisten Bandmitglieder haben einen universitären Musikabschluss - ein Bandmitglied wurde sogar zweimaliger „All Ireland Music Champion“. Auf ihren Tournéen quer durch die USA und Europa erntete die Band sehr viel Beifall als eine der besten Irischen Live Acts. Ihr Repertoire umfasst viele irische Folk Klassiker. Besonders viele positive Rückmeldungen haben sie jedoch für ihre eigenen Kompositionen und die neu arrangierten Songs irischer Musik erhalten. Mit ihrer Spontanität und ihren mitreissenden Songs stehen sie sofort im Kontakt mit dem Publikum und lösen wahre Begeisterungsstürme aus - was sie eben zur einer sehr unterhaltsamen Live Band macht. The Led Farmers werden Freitag und Samstag der Main Act sein.

The Led Farmers:

Brendan Walsh: Banjo, Vocals

Ross O`Farrell: Bass, Vocals

Eoghan de Hoog: Guitar, Vocals

Glenn Malone: Drums, Vocals

 

www.theledfarmers.com 

Greg Clifford.jpg
images.jpg

Greg Clifford ist ein Sänger, Komponist und interdisziplinärer Künstler aus Dublin. Cliffords Stil ist eine authentische Mischung aus alternativem Rock, modernem Pop, Folk und klassischem Gitarren-Fingerpicking, wobei er auch subtile elektronische Elemente in sein Werk einfließen lässt. Seine Kompositionen strahlen Ehrlichkeit und Reinheit aus, in denen er nachdenklich stimmende Themen und kluge musikalische Strukturen erforscht.
 

Der produktive Songwriter, der einen Master in zeitgenössischer Komposition besitzt, hat bereits eine Reihe von Veröffentlichungen auf dem Buckel, darunter das Album Why Can't You See (2015),  Quodlibet (2017) und 20/20 Vision (2020) sowie eine Vielzahl weiterer EPs und Singles, wie z. B. Long Lost Friend, mit dem Clifford im März 2021 eine iTunes-Nummer 1 erreichte.
 

Später in diesem Jahr wird Clifford sein mit Spannung erwartetes neues Album Lines of Desire veröffentlichen, das von einem 13.000 Wörter umfassenden Buch begleitet wird, das die Inspirationsquellen hinter den Songs offenbart, sowie von einer 40-minütigen Dokumentation über die Entstehung des Albums.

Neben seiner Solokarriere arbeitet Clifford auch als Studiomusiker, Produzent und Arrangeur. Er war auch mit dem Diversus Guitar Ensemble auf internationaler Tournee, hat für das RTE Concert Orchestra komponiert und hält Gastvorträge und komponiert avantgardistische Werke für das Sound Training Centre. 

B_04-19.jpg
Brendan Wade.jpg

Brendan Wade ist zurzeit einer der gefragtesten und bedeutendsten Profi-Musiker aus Irland mit aktuellem Wohnsitz in der Schweiz.
Der Vollblutmusiker hat bereits mit international erfolgreichen Bands wie Eluveitie (als Special Guest bei DAS ZELT), die Dubliner Folkband “The Wild Colonial Boys” (mit Gerry Doyle an der Geige) oder als Vorband für Elton John, Mike and the Mechanics, David Essex, Big Country und Squeeze gespielt. Zudem hat er auch mit Top-Produzenten wie Pele Loriano oder das berühmte Zürcher Produktionsstudio “The Hit Mill” zusammengearbeitet.

Einer seiner grössten Erfolge feierte Brendan als Leadsänger der Rock Band Cry Before Dawn, welche 1989 zur besten irischen Band beim nationalen Musicawards IRMA gewählt wurde und Doppelplatin für zwei Studioalben erhielt.
Im Jahr 2011 reformierte sich die Band, spielte ausverkaufte Shows in Dublins Vicar Street und Wexfords Opera House und ist heute noch in Europa aktiv unterwegs.

www.brendanwade.com

Andreas Winkler & Band

Burns_Cover.jpg
_MG_2627 Kopie_preview.jpeg
Nina Ulli.jpg
FaceApp_1687461302875.jpg
Port_Michael_pp.jpg
Brendan Wade.jpg

Andreas  Winkler entführt die Zuschauer mit wundervollen Balladen, mit samtweicher Stimme und virtuosen Gitarrenklängen seines kongenialen Partners Michael Winkler in die romantisch-melancholische Klangwelt Schottlands. Fiddle, Pipes und Bodhran spielen die temperamentvollen, mitreissenden Songs , die man sonst in den Pubs von Edinburgh oder Inverness hört. Es wird mitgesungen, getanzt, getrunken und gelacht! Andreas Winkler war 15 Jahre Solist am Opernhaus Zürich und ist nach wie vor auf den Bühnen der Welt vertreten. Nun hat er zusammen mit Michael Winkler das "Tribute to Robert Burns" Album verwirklicht. Zahlreiche Eigenkompositionen auf berühmte Texte des schottischen Nationaldichters machen das neue Album zu etwas ganz Besonderem. Am Samstag spielt die Band mit Nina Ulli und Brendan Wade.

www.whiskyandmusic.com

The Pipes and Drums of Zurich

PipesDrums Zürich.webp

The Pipes and Drums of Zurich, Zürichs erste Dudelsackband, wurde 1977 gegründet. Es ist ihr Ziel, Dudelsackmusik nach schottischem Vorbild zu machen. Bei unzähligen Auftritten bei Firmenanlässen und Familienfeiern konnte die Band die unvergleichliche schottische Atmosphäre vermitteln. Aber auch in Schottland erreichten sie an Musikwettkämpfen (Competitions) beachtliche Resultate und durften schon Pokale in die Schweiz entführen.

www.pdz.ch

bottom of page